Die erste Solo Ausstellung

Letzten Montag war ich in der Volksbank Viersen bzw. der Geschäftsstelle in Süchteln und habe mich dort mit dem (sehr netten!) Geschäftsstellenleiter Herrn Neumann getroffen.

Und: Jaaaa! Ich darf 4 Monate lang von Juni bis September in der Lichthofgalerie der Volksbank Viersen in Süchteln ausstellen. Unter "Zukünftige Ausstellungen" ist mein Name schon zu finden! Hier der Link http://www.lichthof-galerie.de/

 

Herr Neumann meinte, dass ich mich mit meinem individuellen, farbenfrohen und modernen Stil deutlich von vielen anderen Künstlern abhebe. Jeder Künstler möchte ja einen einzigartigen Stil haben. Ein schönes Lob, wie ich finde. Da war ich erst mal ein wenig euphorisch, hab die Kunde auch sofort zu Hause verbreitet und gleich angefangen, das nächste Bild zu malen.

Herr Neumann meinte nur, er hätte so etwas wie eine "Künstler - Vita" also eine Auflistung meiner bisherigen Ausstellungen etc. vermisst.  Das konnte ich leicht erklären: Da ist einfach noch nichts! Ok, letzten September habe ich den Kalender und die Postkarten veröffentlicht, aber um eine Ausstellung habe ich mich ja jetzt erst beworben. Nun habe ich auch eine Ausstellungs-Auflistung (zugegeben - noch recht übersichtlich).

Jetzt geht es los! Meine erste Solo - Ausstellung! Danke an Herrn Neumann und die Volksbank Viersen! Eine schöne Sache, ständig wechselnde Kunst in ihren Räumen zu präsentieren...

Die Volksbank hat hier auch ein tolles "Rundum-sorglos-Paket" für Künstler. Sie drucken z.B. Plakate und Flyer (toll!). Trotzdem bleibt viel vorzubereiten. Das wird ja jetzt meine erste Ausstellung. Wie hängt man welche Bilder am besten in welche Räume? Welche Bilder nehme ich mit nach Viersen, welche nach Süchteln. Ich brauche noch Preislisten und Visitenkarten. Visitenkarten wären ja eigentlich kein Problem, ich wollte alle meine social media Konten draufschreiben, aber ich bin ja noch gar nicht bei Facebook und Instagram ... da muss ich also auch noch ran. Na ja, immerhin habe ich jetzt schon eine Homepage und einen Blog. Ich wusste gar nicht, dass 100 Visitenkarten teurer sind als 500. Tsss ...

Bei der ersten Frage (Wie hänge ich meine Bilder auf?) wurde ich mir direkt meiner Ahnungslosigkeit bewusst. Die haben da jeweils so einen Haken an einer Nylonschnur, die senkrecht von der Decke hängt - also muss ich auch eine Nylonschnur quer auf der Rückseite meines Rahmens anbringen. Als ich im Baumarkt vor tausenden von verschiedenen Haken, Schrauben und Scharnieren stand dachte ich mir, ja, so in etwa müssen sich wohl die DDR-Bewohner 1989 im West-Supermarkt gefühlt haben (wie jetzt? 25 Cornflakes-Sorten?). Ich hab dann ein paar verschiedene Größen von Haken Schrauben und Scharnieren (vielleicht nötig für die ganz großen Bilder?) mitgenommen. Ich werde das dann mal ausprobieren (da hatte ich gleich die verrückten Baumarkt-Werbespots im Kopf).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers, in diesem Falle Beate Blume. Insbesondere ist eine Einspeicherung oder Verarbeitung in Datensystemen ohne Zustimmung des Urhebers unzulässig. Verstösse gegen das Urheberrechtsgesetz werden strafrechtlich verfolgt.

 

 

 

Ⓒ 2016 - 2019    Beate Blume